HFH: Kfz Versicherung

KFZ VERSICHERUNG

Ein Auto ist schon teuer genug - Wir finden für Sie die richtige Kfz-Versicherung!

Man kann mehrere hundert Euro sparen!

Das Wichtigste in Kürze:

  • Zum Jahresende können die meisten Autobesitzer:innen ihren Vertrag kündigen. Wichtig: Das Schreiben muss bis zum 30. November beim Versicherer sein. Daneben besteht ein Sonderkündigungsrecht, wenn die Beitragsrechnung erst nach diesem Termin bei Ihnen eintrudelt und der Beitrag erhöht wird.
  • Auch in diesem Herbst gilt: Wer die Gesellschaft wechselt, der kann bei der Haftpflicht- und Kaskoversicherung einiges sparen.
  • Seit Versicherer Tarife auch danach kalkulieren, ob das Auto in einer Garage übernachtet, schon mal Sohn oder Tochter am Steuer sitzen, und es auch belohnen, wenn der Kunde nach einem Unfall die vorgegebene Werkstatt aufsucht, ist es ratsam, sich die Konditionen des Tarifs und die Bedingungen des Vertrags penibel anzuschauen.

Jetzt sparen! Nutzen Sie die Gelegenheit und stellen Sie Ihre Versicherung auf den Prüfstand!

Die hier von Ihnen erhobenen Daten werden nur zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

(die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.)

 

 

Nachdem die Anschaffung eines Autos in der Regel recht kostenintensiv ist, ist es sehr wichtig eine gute und günstige Kfz-Versicherung zu wählen. Eine Kfz-Haftpflichtversicherung ist in Deutschland Pflicht für jeden Kfz-Halter. Teil- oder Vollkaskoversicherung dagegen ist freiwillig. Trotzdem sollten Sie mit Bedacht prüfen, ob eine Kasko-Versicherung für Sie in Betracht kommt. Schließlich wollen Sie ja nicht jeden Schaden an Ihrem Fahrzeug aus eigener Tasche bezahlen. Mit den richtigen Tipps und Optionen bekommen Sie nicht nur das beste Leistungs-Verhältnis, sondern können auch bis zu einigen hundert Euro im Jahr sparen.
 

Pflichtprogramm: Die Haftpflichtversicherung

In Deutschland ist jeder Fahrzeughalter gesetzlich verpflichtet eine KFZ-Haftpflichtversicherung für sein Fahrzeug abzuschließen. Dabei müssen laut Gesetz über die Pflichtversicherung für Kraftfahrzeughalter, Personenschäden bis mindestens 7,5 Millionen Euro, Sachschäden bis 1,12 Millionen Euro, sowie Vermögensschäden bis 50.000 Euro abgesichert sein. Heutzutage bieten die meisten Versicherer schon in ihren Basistarifen deutlich höhere Versicherungssummen an. (Tipp für Sparfüchse: Die Kfz-Haftpflichtversicherung kann als Sonderausgabe bei der Steuererklärung geltend gemacht werden)
 

Optional aber trotzdem sinnvoll: Die Kasko-Versicherungen

Durch die Kfz-Haftpflicht sind nur Schäden an anderen Kraftfahrzeugen, Personen oder Sachwerten geschützt. Wer zusätzlich noch sein eigenes Fahrzeug versichern möchte, kommt um eine Kasko-Versicherung nicht herum.
Die Teilkasko springt bei folgenden Schäden ein:

  • Diebstahl des Kfz
  • Explosion oder Brand
  • Wildunfall (Haarwild)
  • Marderbiss am Kabel des Anlassers
  • Glasbruch
  • Kurzschlussschäden



Bei den meisten Versicherern können optional noch andere Risiken zusätzlich versichert werden.

Bei der Vollkaskoversicherung sind zusätzlich noch Schäden am eigenen Fahrzeug durch selbstverschuldete Unfälle oder Vandalismus abgedeckt.

Ob sich der Abschluss einer Kasko-Versicherung lohnt muss jeder für sich selbst entscheiden. Man sollte aber nicht außer Acht lassen, dass ein nicht versicherter Teilkaskoschaden schnell mehrere tausend Euro kosten kann. Die entsprechende Versicherung kann die Kosten decken. Dagegen kann ein Erstfahrerwagen mit geringem Restwert auch ohne zusätzliche Kasko-Versicherung auskommen.

Kontakt